• Wann sollte ein Antrag auf Überbrückungshilfe III gestellt werden?

    Antwort: Das kommt darauf an.

    Problem: Die Anträge können ab sofort und müssen zwingend bis zum 31. August 2021 für die Zeiträume November 2020 bis Juni 2021 gestellt werden. Es ist nur ein Antrag möglich. Zweitanträge können nicht gestellt werden. Zurzeit gibt es keine Möglichkeit, den einmal gestellten Antrag zu ändern (technisches Problem).

    Die früh gestellten Anträge basieren also weitgehend auf Prognosen (bis Juni 2021).

    Um einen präzisen Antrag zu stellen und um Doppelarbeit zu vermeiden, sollte der Antrag möglichst spät gestellt werden, um in der Schlussabrechnung nicht zu viel korrigieren zu müssen.

    Auf der anderen Seite kann es die Liquidität notwendig machen, die Anträge möglichst sofort zu stellen unter Inkaufnahme von Ungenauigkeiten und Doppelarbeit.

    Bitte beachten Sie, dass diese Informationen eine individuelle Beratung nicht ersetzen können! Trotz sorgfältiger und gewissenhafter Bearbeitung aller Beiträge übernehmen wir keine Haftung für den Inhalt.

     

    Hannover, 13. April 2021

  • Erneute Verbesserung bei der Überbrückungshilfe III und neuer Eigenkapitalzuschuss
  • Fragen und Antworten zur Überbrückungshilfe III
  • Überblick zur Überbrückungshilfe III und Neustarthilfe
  • Vereinfachung der Überbrückungshilfe III
  • Änderungsanträge für die Überbrückungshilfe II können bis zum 31. Mai 2021 gestellt werden
  • Corona | Vereinfachte Stundungsanträge für betroffene Betriebe bis 30.6.2021 (FinMin)
  • Steuerliche Erleichterungen für freiwillige Impfhelfer
  • Rechte und Pflichten bei Homeoffice während der Corona-Pandemie
  • Steuerliche Berücksichtigung eines Home-Office während der Corona-Pandemie
  • Befreiung von der Sondervorauszahlung 2021
  • Überbrückungshilfe III - Förderfähige Fixkosten
  • Übernahme von Kosten für COVID-19-Tests durch den Arbeitgeber
  • Corona-Bonus verlängert
  • Erweiterung Kinderkrankengeld während der Corona-Pandemie
  • Wegfall von Mieteinnahmen durch die Corona-Pandemie
 

  •  
    Osterfelddamm 3
    30627 Hannover
  •  
    Rufen Sie uns an oder faxen Sie uns

    Tel.: 0511 - 955 79 0 Fax: 0511 - 95 57 999

  •  
    Senden Sie uns eine Email

    kontakt@stb-siegmund.de

© 2021 Steuerbüro Joachim Siegmund