• Corona-Bonus verlängert - up Date vom 20. Januar 2022

    Die Corona-Sonderzahlung wurde bis 31. März 2022 verlängert. 


    Bei allen Corona-Maßnahmen verliert man leicht die Übersicht.

    Deshalb verweise ich noch einmal auf meine Ausführungen vom November 2020. Dabei hatte ich Sie über die Einführung einer steuer- und sozialversicherungsfreien Sonderzahlung als Corona-Bonus hingewiesen.

    Dabei galt noch, dass der Bonus bis zum 31. Dezember 2020 ausgezahlt werden muss. Diese Frist ist nun bis zum 30. Juni 2021 verlängert worden. Es bleibt aber dabei, dass insgesamt 1.500 € in dem Zeitraum zwischen dem 1. März 2021 und dem 30. Juni 2021 steuer- und sozialversicherungsfrei ausgezahlt werden können.

    Bitte halten Sie sich Folgendes vor Augen:

     

    Bei einer normalen Sonderzahlung von 1.500 € an einen Ihrer Mitarbeiter kostet Sie das im Regelfall einschließlich Arbeitgeberbeiträgen zur Sozialversicherung zwischen 1.800 € und 1.900 €. Bei Ihrem Mitarbeiter kommt nach Abzug von dessen Sozialversicherung und Lohnsteuer einschließlich Solidaritätszuschlag je nach Steuerprogression nur eine Zahlung von ca. 700 € bis 800 € an.

     

    Wenn Sie diese Sonderzahlung als Corona-Hilfsmaßnahme bis zu einer Höhe von 1.500 € zahlen, ist Ihr Aufwand nur 1.500 € und bei Ihrem Mitarbeiter kommen ebenfalls 1.500 € an. Die Zahlung kommt also 1:1 Ihrem Mitarbeiter zu Gute!

     

    Die Zahlung muss freiwillig zusätzlich zum Gehalt oder Arbeitslohn gezahlt werden. Eine Gehaltsumwandlung ist nicht möglich.

     

    Dieses gilt auch für Mini-Jobber.

     

    Für GmbH-Gesellschafter-Geschäftsführer dürfte dies meines Erachtens aufgrund der Sondervorschriften zur verdeckten Gewinnausschüttung nicht gelten.

     

    Ich rege an, dieses bei Ihren Personalentscheidungen zu berücksichtigen, um bei Ihren Mitarbeitern einen Motivationsschub auszulösen.

     

    Alle Beiträge sind nach bestem Wissen zusammengestellt. Eine Haftung und Gewähr für deren Inhalt kann jedoch nicht übernommen werden. Aufgrund der teilweise verkürzten Darstellungen und der individuellen Besonderheiten jedes Einzelfalls können und sollen die Ausführungen zudem keine persönliche Beratung ersetzen.

     

  • Gewerbemietrecht - Mietzahlungspflicht bei coronabedingter Geschäftsschließung (BGH)
  • Keine Quarantäne-Erstattungen für Ungeimpfte
  • Fristen für Coronaförderung
  • Details zur Verlängerung der Überbrückungshilfen bis Jahresende
  • Bundesregierung verlängert und erweitert Überbrückungshilfen
  • Keine Homeoffice-Pflicht mehr ab 1. Juli
  • Antragsfrist für Kurzarbeit verlängert
  • Corona-Masken und Einkommensteuerrecht
  • Fragen und Antworten zur Überbrückungshilfe III
  • Bundesregierung verlängert und erweitert Überbrückungshilfen
  • FAQ "Corona" (Steuern)
  • Freiheitsstrafe wegen Betrug bei Corona-Soforthilfe
  • Corona-Sonderzahlungen an Arbeitnehmer steuer- und sozialversicherungsfrei *Update vom 01. Juni 2021
  • Wann sollte ein Antrag auf Überbrückungshilfe III gestellt werden?
  • Änderungsanträge für die Überbrückungshilfe II können bis zum 31. Mai 2021 gestellt werden
  • Erneute Verbesserung bei der Überbrückungshilfe III und neuer Eigenkapitalzuschuss
  • Corona | Vereinfachte Stundungsanträge für betroffene Betriebe bis 30.6.2021 (FinMin)
  • Überblick zur Überbrückungshilfe III und Neustarthilfe
  • Vereinfachung der Überbrückungshilfe III
  • Steuerliche Erleichterungen für freiwillige Impfhelfer
  • Rechte und Pflichten bei Homeoffice während der Corona-Pandemie
  • Steuerliche Berücksichtigung eines Home-Office während der Corona-Pandemie
  • Befreiung von der Sondervorauszahlung 2021
  • Überbrückungshilfe III - Förderfähige Fixkosten
  • Übernahme von Kosten für COVID-19-Tests durch den Arbeitgeber
  • Erweiterung Kinderkrankengeld während der Corona-Pandemie
  • Wegfall von Mieteinnahmen durch die Corona-Pandemie
 

  •  
    Osterfelddamm 3
    30627 Hannover
  •  
    Rufen Sie uns an oder faxen Sie uns

    Tel.: 0511 - 955 79 0 Fax: 0511 - 95 57 999

  •  
    Senden Sie uns eine Email

    kontakt@stb-siegmund.de

© 2022 Steuerbüro Joachim Siegmund